Sunnwendmusi

Sunnwendmusi

Samstag, 30. April
11:30 - 13:30 Uhr
Leitner Stadel
Herkunft: Österreich

Von der Sonnenwende zu Sunnwendmusi

Der Ursprung der Sunnwendmusi ist auf die Trachtenkapelle St. Gallen zurückzuführen, wo bei der Sonnenwende 2019 drei Bläser den Grundstein legten. Die Leidenschaft für die alpenländische Volksmusik stieg immer mehr und so wurden Musikanten gesucht, um eine Tanzlmusi zu besetzen. Das Repertoire reicht von alpenländischer Volksmusik über gegenwärtige volksmusikalische Kompositionen bis zu Eigenkompositionen und natürlich darf auch der eine oder andere Oberkrainer im Programm nicht fehlen. Die Musikanten kommen aus drei unterschiedlichen Bundesländern, der Steiermark, Oberösterreich und Niederösterreich. Heute sind eine innige Freundschaft der sechs Musikanten, die Freude am Wirtshausmusizieren und lange Probenabende das Resultat der Tanzlmusi Sunnwendmusi.

Augustin Weissensteiner – Flügelhorn
Simon Maderthaner – Flügelhorn
Tobias Zeiser – Basstrompete
Gerald Pechhacker – Steirische Harmonika
Petra Humpel – Gitarre
Jörg Huber – Tuba