So funktionierts

CASHLESS. STRESSLESS.

Es ist mittlerweile schon gut etablierte Festivalnorm, dass der Festivalgast praktisch und bequem ein ganzes Wochenende lang ganz ohne Bargeld auskommt. Die Cashless-Technologie macht’s möglich. Ob an der Bar oder im Merchandising-Shop, ob in der früh oder am Abend – der Böhmische Frühling ist vom Anfang bis zum Schluss: Cashless.

Bargeldloser Zahlungsverkehr, das sei noch gesagt, bietet zahlreiche Vorteile: keine Geldklauberei, kein Geldtasche Verlieren oder Suchen, kein Geld Abheben und kein unnötiges in der Schlange Warten. Auch keine Zettelwirtschaft, denn alle Belege sind online einsehbar. Wunderbar.

Umgesetzt wird diese fabelhafte Technologie entweder mit einer Cashless-Karte, die Ihr dann wie Eure Bankomatkarte zum Zahlen nutzen könnt. Oder aber mit einem kleinen Cashless-Chip, der direkt ins Festivalband integriert wird. So oder so: Praktisch. Sicher.

Vom Bargeld zur Ware.

1. Festivalband oder Cashless-Karte aufladen

Bei der Ankunft am Böhmischen Frühling bekommt Ihr entweder eine Cashless-Karte oder aber ein Festivalband mit integriertem Cashless-Chip. Diesen könnt Ihr entweder direkt online oder vor Ort in einer unserer Wechselstuben aufladen. Mit Bargeld, oder auch mit Bankomatkarte.

 

2. Am Festival bezahlen.

So nutzt Ihr die Cashless-Technologie: Ihr gebt Eure Bestellung auf, unser Mitarbeiter scannt den Chip auf Eurem Festivalband (oder Eure Cashless-Karte), bestätigt Eure Zahlung und zeigt Euch gerne Euer Restguthaben. Sollte das Guthaben aufgebraucht sein, einfach online oder in der Wechselstube wieder aufladen.

 

3. Immer im Bilde: Rechnungen und Belege online einsehen.

Wenn Ihr wissen wollt, wieviel Geld noch am Chip ist, könnt Ihr das jederzeit online oder an einer unserer Self-Service Stations einsehen. So bleiben Eure Geldgeschäfte transparent und jede Transaktion ist online einseh- und nachvollziehbar.

 

4. Von Abzocke keine Spur. Das Restgeld retour.

Nach dem Festival könnt Ihr Euren Chip oder Eure Karte entladen und das Restgeld rücküberweisen lassen. Das geht ganz einfach online unter www.boehmischer-fruehling.at.